Familie Haubenberger beim gemeinsamen Frühstücken am Tisch

Das Unternehmen Haubis

Haubis – eine Bäckerei mit langer Familientradition

Wenn eine Bäckerfamilie Handwerk mit höchstem Qualitätsanspruch zu verbinden weiß, kann daraus nur etwas Besonderes entstehen: Die Haubis GmbH! 
Man nehme eine traditionsbewusste Bäckerei, ergänze sie um das feine Mehlspeisangebot einer Konditorei und garniere das Ganze mit einer großen Portion Weitblick und Schaffensfreude. Fertig ist das Erfolgsrezept, nach dem in Petzenkirchen seit 1902 gebacken wird.

Genuss über Generationen

Bei Haubis hat jeder Teig Zeit zu reifen und sein geschmackliches Potenzial zu entwickeln. Nach dem gleichen, natürlichen und gesunden Rhythmus hat auch unser Unternehmen wachsen dürfen. Heute sind wir stolz, in einer Welt der multinationalen Konzerne nach wie vor als Familienunternehmen agieren zu können.

Lernen Sie unsere Produkte kennen

Ein Unternehmen mit Kultur

Mit der tatkräftigen Unterstützung von rund 800 Mitarbeitern gelingt es uns, Österreich und den Rest der Welt mit besonderem Brot und Gebäck zu versorgen. Ofenfrische Haubis Spezialitäten von Petzenkirchen bis Dubai sind nur eine von vielen Meisterleistungen, für die wir uns täglich bei unserem Team bedanken. Mit motivierenden Gehältern und vor allem: mit Wertschätzung.

Werden Sie Teil von unserem Team

Über 5.000 Haubis Partner

Durch die geniale Entwicklung unseres Frischbackkonzepts in den 1980er Jahren konnten wir bereits über 5.000 Partner aus dem Bäckereibereich, dem Lebensmitteleinzelhandel und der Gastronomie für Brot und Gebäck von Haubis gewinnen.
Und täglich werden es mehr!

Werden Sie Haubis Partner

Firmengeschichte

Unsere Bäckerei im Wandel der Jahrzehnte

Wie bei jedem Familienunternehmen verschmilzt auch bei Haubis die Firmengeschichte mit der Lebensgeschichte ihrer Hauptakteure. Und mit der Liebe zum Handwerk, als tägliches Brot.

Bereits die 6. Generation Anton Haubenberger wächst gerade heran. Das Familienunternehmen wird derzeit von Ing. Anton Haubenberger V geführt.

 

Anton Haubenberger I – Übernimmt den Vierkanthof

Anton Haubenberger II – Erwirbt die Mariatheresianische Konzession für das Gastwirts- und Bäckergewerbe

Anton Walter Haubenberger III – überführt gemeinsam mit der Familie die Firma in eine GesmbH

Anton Haubenberger IV – Entwickelt den Tiefkühlteigling

Ing. Anton Haubenberger V – Übernimmt 2018 die Geschäftsführung

Anton Haubenberger VI – Besucht derzeit die Schule

1902 Anton Haubenberger I und Frau Katharina Haubenberger.

Der Grundstein wird gelegt

Am 15. März 1902 übernehmen Anton I und Katharina Haubenberger einen Vierkanthof in der Wiener Straße 45 – und mit ihm die Maria Theresianische Konzession für das Gastwirts- und Bäckergewerbe. Der Grundstein für die Haubi’s Erfolgsgeschichte ist gelegt.

1930 Gewerbebehördliche Bäckerkonzession

Gewerbebehördliche Bäckerkonzession

Anton Haubenberger II erhielt nun auch die gewerbebehördliche Bäckereikonzession für eine Backstube, eine Mehlkammer und ein Verkaufslokal. Der Spitzname der Familie ist auf dem besten Weg zum Markennamen.

1935 Das Haubis Stammwerk war damals Wirtshaus, Bäckerei und Landwirtschaft.

Wirtshaus, Bäckerei & Landwirtschaft

Dieses Postkartenmotiv zeigt das Haubis „Firmenimperium“ in seinen Anfängen: in der Konstellation Wirtshaus, Bäckerei und Landwirtschaft.

1943 Die späteren Firmenchefs Johann und Anton Walter Haubenberger mit Mutter Anna Haubenberger im Kindesalter.

Familienfoto

Die späteren Firmenchefs Johann und Anton Walter Haubenberger mit Mutter Anna Haubenberger im Kindesalter.

1957 Johann Haubenberger fährt ins Gai und liefert ofenfrisches Brot und Gebäck an die Nachbargemeinden.

Das Gai fahren

Knusprige Qualität will schnell geliefert werden. In den späten 1950er Jahren wurde das „Gai“ bereits motorisiert versorgt. Natürlich vom 17-jährigen Johann Haubenberger persönlich!

1963 Anton Haubenberger II, Anton Haubenberger IV und Anton Haubenberger III

3 Generationen

3 Generationen Anton Haubenberger vor dem Stammhaus in der Wienerstraße 45, in Petzenkirchen.

Herr Schulz, Herr Gundacker und Herr Zehetgruber vor dem ersten Lieferwagen Petzenkirchener Bauernbrot.

Das Petzenkirchner Bauernbrot

Mit dem Original Petzenkirchner Bauernbrot machen sich die Haubenbergers auch über die Gemeindegrenzen hinweg einen Namen.
Am Foto v.l.n.r.: Herr Schulz, Herr Gundacker und Herr Zehetgruber

1969 Hermine Zisch an der ersten Semmelanlage von Haubis

Die erste Semmelmaschine

Die ersten Supermärkte erobern Österreich und suchen Lieferanten für Brot & Gebäck. Haubis erkennt die steigende Nachfrage und schafft die erste Semmelmaschine an.
Am Foto: Hermine Zisch

Mit fünf Firmenfahrzeuge baut Haubis 1975 die hauseigene Logistik aus.

Haubis Logistik

Die Lieferung ins „Gai“ ist längst nicht mehr mit dem Moped zu schaffen. Fünf Firmenfahrzeuge markieren den Beginn der hauseigenen Logistik.

1974 führen Johann, Anton III und dessen Frau Helene und deren Mutter Anna Haubenberger das Unternehmen in eine GesmbH über.

Haubis wird zur GesmbH

Der ehemals klein strukturierte Familienbetrieb wächst und gedeiht. Die beiden Brüder, Johann, Anton III & seine Frau Helene und die Mutter Anna Haubenberger, führen das Unternehmen in eine GesmbH über.

17. März 1983: Im Stammhaus in Petzenkirchen backt Haubis mit einer Länge von 25,90 Metern der größte Sandwich der Welt.

Weltrekordversuch

17. März 1983: Im Stammhaus in Petzenkirchen wurde mit einer Länge von 25,90 Metern der größte Sandwich der Welt gebacken. 
Am Foto unter anderem Anton Haubenberger IV, Max Leonhardsberger und Josef Gallenbacher.

1987 wird der vorgegarte tiefgekühlte Teigling entwickelt

Die Idee der Teiglinge ist geboren

Eine bahnbrechende Innovation öffnet Haubis neue Vertriebskanäle, weit über Niederösterreich hinaus: die Entwicklung der vorgegarten tiefgekühlten Teiglinge!

1988 werden die ersten vorgegarten Teiglinge produziert und die Technologie weiterentwickelt.

Die ersten Teiglinge laufen vom Band

In der eigens adaptierten Produktionshalle des Stammwerks laufen die ersten Teiglinge vom Band. Parallel dazu wird laufend an der Weiterentwicklung dieser neuen Technologie gearbeitet.

1990 wird Haubis in den ersten Supermärkten gelistet und führen zu jährlichen Umsatzzuwächsen.

Frisches Brot & Gebäck im Lebensmitteleinzelhandel

Die ersten Kunden im Lebensmittelhandel erleben Brot und Gebäck, das frisch vor ihren Augen gebacken wird. Die Folge: ein kometenhafter Aufstieg mit jährlichen Umsatzzuwächsen im zweistelligen Prozentbereich.

1993 öffnet die erste Genussbackstube von Haubis.

Die erste Genussbackstube

Mit der "Haubi’s Backstuben GesmbH" wird das erste Tochterunternehmen gegründet. Parallel dazu eröffnet in Melk der erste firmeneigene Backshop – heute eine GenussBackstube. 

1994 entstehen Fotos für die erste Imagebroschüre mit Anna Hainitz, Anton Haubenberger IV, Anton Walter Haubenberger III und Prok. Anton Tremer.

Der erste Imagefolder entsteht

Ende 1994 werden die ersten professionellen Bilder für die erste Imagebroschüre gemacht. Am Foto v.l.n.r.: Anna Hainitz, Anton Haubenberger IV, Anton Walter Haubenberger III und Prok. Anton Tremer.

1995 wächst Haubis kontinuierlich und erweitert die hauseigene Logistik.

Haubis wächst...

Mit den zufriedenen Kunden wächst auch der Fuhrpark. 18 LKW liefern täglich Brot & Gebäck vom Gourmetbäcker aus Petzenkirchen. Die tägliche Produktion beträgt bereits 150.000 Stück Teiglinge. Heute produziert Haubis rund 1,2 Mio. Teiglinge täglich.

Haubis erhält das Patent für die Herstellung der vorgegarten tiefgekühlten Kaisersemmel im Jahr 1996.

Das Patent für die Kaisersemmel

Im Jahre 1996 erhält Haubis das Patent für die Herstellung der vorgegarten tiefgekühlten Kaisersemmel.

1997 wird das Teiglingswerk erbaut und Haubis wird fit für den Export und beliefert Italien, Deutschland, Kroatien und Großbritannien.

Fit für den Export

Haubis ist fit für den Export. Erster Partner: Italien. Auch Deutschland, Kroatien und Großbritannien kommen in den folgenden Jahren auf den Geschmack. Die neu errichtete Produktionsstätte wird den steigenden Anforderungen mit 24.000 Teiglingen pro Stunde gerecht.

Die ersten Haubis Pressefotos entstehen 1999 mit Anton IV und Dorothea Haubenberger, Anna Haubenberger, Johann Haubenberger, Helene und Anton Haubenberger III.

Familienfoto

Die ersten Pressefotos der Familie werden gemacht.
vlnr: Anton IV und Dorothea Haubenberger, Anna Haubenberger, Johann Haubenberger, Helene und Anton Haubenberger III.

Im Jahr 2000 wird das Teiglingswerk um Halle 2 erweitert, die als Lagerfläche für die Teiglinge und die benötigten Rohstoffe dient

Die zweite Halle wird errichtet

Nur zwei Jahre nach den letzten Bauarbeiten am Firmengelände platzt Haubis schon wieder aus allen Nähten. Eine zweite Halle wird gebaut. Sie dient als Lagerfläche für die Teiglinge und die benötigten Rohstoffe.

2001 wird die Haubis Halle 3 gebaut sowie eine Werkstatt.

Halle III und Brotlinie III

Genuss hat Vorrang. Für die Erzeugung von hochqualitativem Brot wird die Brotlinie III mit einer Stundenleistung von 2.500 Stück gekauft. Die Halle III wird für die Lagerung von Rohstoffen gebaut. Für die Sicherstellung einer einwandfreien Wartung entsteht die Werkstatt I für die Betriebstechnik.

In Kroatien entsteht die Tochterfirma "Haubi’s Cakovec" im Jahr 2002.

Haubis in Kroatien

Haubis gründet sein erstes Tochterunternehmen im Ausland. "Haubi’s Cakovec" wird zum strategischen Standort in Kroatien.

2004 wird Halle IV erbaut und Haubis erweitert.

Halle IV

Am Gelände der Traditionsbäckerei wird die Halle IV errichtet und der Qualitätsstandard vom Gourmetbäcker mit der Linie V erweitert. Die neue Linie sichert die Erzeugung von 24.000 Stück Teiglingen pro Stunde. Die LKW-Flotte wächst auf 30 Fahrzeuge.

In Eppan, Süd Tirol wird die erste Haubis Filiale von Italien im Jahr 2006 eröffnet.

Haubis in Italien

Das Gourmetbäcker-Unternehmen wird nun auch in Italien ansässig. Die firmeneigene Tochter "Haubi’s S.R.L" verstärkt die Marktpräsenz. Anton Haubenberger V leitet gemeinsam mit seiner zukünftigen Frau Kathrin die Filiale in Eppan, Südtirol.

2007 wird die Elterninitiative der Kinderkrebshilfe mit 5 Cent pro verkauften SOL Sonnenigel unterstützt. Auf dem Foto: Ing. Anton Haubenberger V

SOL - Der Sonnenigel

Das Sozialprojekt „SOL - Der Sonnenigel“ wird ins Leben gerufen. 5 Cent jedes verkauften Bio-Sonnenigels gehen dabei an die Kinderkrebshilfe. Bisher wurden rund € 200.000,-- gespendet.

Im Jahr 2008 eröffnet Haubis die eigene Brot-Erlebniswelt, das Haubiversum und bietet Besuchern einen Blick hinter die Kulissen der Bäckerei.

Haubiversum - Die Brot-Erlebniswelt

Authentisches Bäckerhandwerk und grenzenloser Genuss lassen sich nun mit allen Sinnen erleben: Anton Haubenberger IV eröffnet mit dem Haubiversum einen wahren Publikumsmagneten im niederösterreichischen Mostviertel.
Darüber hinaus baut Haubis seine Kompetenz in Richtung Pizzen und pikante Snacks aus und übernimmt die Mehrheitsanteile an der Presto Tiefkühl HandelsgmbH.
In Petzenkirchen füllt sich das Obergeschoss der Halle IV mit der Linie X und der Fuhrpark von 90 LKW wird in der neuen Werkstatt II gewartet.
Die Entwicklung des Unternehmens verläuft in Richtung Bio. Im ganzen Unternehmen wird nur noch mit Bio-Staubmehl gearbeitet.

Jeder Teig bei Haubis hat Zeit zu reifen und sein geschmackliches Potenzial zu entwickeln für ein genussvolles Haubis Brot im In- und Ausland..

Haubis Exportanteile steigen

Mittlerweile beträgt der Exportanteil ganze 20 Prozent. Italien, Kroatien, die Slowakei, Deutschland, Slowenien, Großbritannien, Ungarn, Saudi-Arabien, Rumänien, Belgien, die Niederlande und Russland vertrauen auf den Gourmetbäcker aus Petzenkirchen.

Anton Walter Haubenberger III, Anton Haubenberger IV und Ing. Anton Haubenberger V im Jahr 2010 in der Backstube.

Generationen für den Genuss

Die drei Frimenchefs in der Backstube. Haubis ist seit 2010 auch der Brot & Gebäckspartner in der österreichischen Gastronomie. Mit der "Gastronomie Kollektion" erobert Haubis die heimische Wirtshausküche.

2011 wird in Poggersdorf das Haubis Logistikzentrum mit Backstation eröffnet sowie Filialen in Linz eröffnet.

Haubis in Oberösterreich & Kärnten

Die neu gegründete "Haubi’s Genussbäckerei GesmbH" übernimmt die Traditionsbäckerei und -konditorei Goldmann in Linz. Neun Filialen und ein Ab-Werk-Verkaufsladen sorgen nun auch in Linz für Genusserlebnisse der besonderen Art.

Für die Versorgung des Großraums Klagenfurt wird in Poggersdorf ein modernes Logistikzentrum mit Backstation geschaffen. Ebenfalls 2011 wird die Produktionsstätte der Bäckerei Neubacher in Wieselburg übernommen und die die Anton Haubenberger GesmbH eingegliedert.

4 Generationen Haubenberger. v.l.n.r.: Anton V, Anton IV, Anton VI & Anton Walter Haubenberger III im Jahr 2013

4 Generationen

4 Generationen Haubenberger. v.l.n.r.: Anton V, Anton IV, Anton VI & Anton Walter Haubenberger III

Haubis überarbeitet sein Logo und präsentiert dieses 2014.

Neues Haubis Logo

Im November 2014 präsentierten wir unseren neuen Markenstil und im Zuge dessen auch das überarbeitete Logo.

Haubis eröffnet neue Haubis Backstuben in Melk und Linz und baut sein Filialnetz aus.

Neue Haubis Filialen in Melk und Linz

Nach der Haubis Filiale in der Wiener Straße 85 freut sich Melk nun über einen weiteren Standort des Familienunternehmens: Seit 20. März 2015 kann man im Melker Löwenpark ofenfrische Köstlichkeiten einkaufen und ein ausgesuchtes kulinarisches Angebot genießen. Außerdem übernimmt Haubis fünf ehemalige Filialen der Ringbäckerei in Linz.

Das neu eröffnete Tiefkühllager bietet Platz für 1800 Palettenstellplätze.

Vergrößerung Tiefkühllager in Petzenkirchen

v.l.: GF Ing. Anton Haubenberger, Thomas Handl, Anton Walter Haubenberger, Anton Paravi, GF Anton Haubenberger, Joachim Koll

Am 1. Juli 2016 wird das neu-erbaute Tiefkühllager in Petzenkirchen feierlich von der Geschäftsführung und den Projektleitern eröffnet und in Betrieb genommen. Mit einer Fläche von 1.600 m² bietet es nun eine Lagerkapazität von ca. 1.800 Paletten.

In Hagenberg wird die neue Haubis Backstube und Café eröffnet

Neue Haubis Filiale in Hagenberg

Oberösterreich kann sich nun über die bereits 9. Haubis Filiale freuen. Neben 8 Standorten in Linz und 1 Filiale in Leonding wurde am 27. Oktober 2017 eine weitere Haubis Backstube mit Café in Hagenberg feierlich eröffnet!

2018 wird das Haubiversum, die Brot-Erlebniswelt neu inszeniert und erstrahlt im neuen Glanz.

Brot-Erlebniswelt erstrahlt im neuen Glanz

Weiße Mehldünen, schimmernde Salzkristalle, ein glitzernder Wasservorhang und goldene Hefezellen – seit Dezember 2018 sind die Tore der neuen Brot-Erlebniswelt im Top Ausflugsziel Haubiversum geöffnet. Ganz besonderer Höhepunkt ist das Zutatenland: Mit faszinierenden neuen Einblicken in die Welt des Brotes zeigt Haubis, was es für ein wirklich gutes Brot tatsächlich braucht.

Haubis Vision

Jeder Mensch, der sich etwas Gutes tut, genießt gemeinsam mit Haubis.

Unsere Haubis Werte

Wer seine Prinzipien hat, muss sie auch formulieren. Nur so kann sein Handwerk messbar gemacht werden. Die gesunde Basis für den Erfolg unserer Bäckerei sind Eigenschaften wie Beständigkeit, Umsicht und Verantwortungsbewusstsein. Diese unverzichtbaren Bestandteile der Haubis Wertewelt werden übrigens unabhängig von jeglicher Hierarchie gelebt. In der Chefetage genauso wie in den Produktionshallen.

 

Wir bei Haubis definieren unsere Unternehmenskultur gerne über vier zentrale Wörter:

Wir bei Haubis achten und wertschätzen Menschen, einer unserer zentralen Werte.

Wertschätzung

Wir achten das Leben, die Menschen und die Natur. Wir respektieren die Leistung jedes Einzelnen.

Wir arbeiten gemeinsam im Team bei Haubis, einer unserer zentralen Werte.

Team

Wir lösen unsere Aufgaben zusammen. Wir geben Wissen und Erfahrungen weiter.

Mut beweisen bei Haubis

Mut

Wir sprechen Themen ehrlich an. Wir sind offen für Neues.

Mit der Verantwortung für unser Handeln stehen wir für Qualität, ein zentraler Wert bei Haubis.

Qualität

Wir erfüllen vereinbarte Anforderungen konsequent. Wir übernehmen die Verantwortung für unser Handeln.

Haubis Mission

Seit über 100 Jahren steht Haubis für Freude am Genuss. Mit Liebe zum Besonderen begeistern wir unsere Kunden.

Mehr zu unserem Unternehmen

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen, unser Team und Ihre Möglichkeiten bei uns.

Unser Team

Lernen Sie uns kennen. Unser Team besteht aus mehr als nur Bäckern.

Team kennenlernen

Paneologie

Wir zeigen, welchen Stellenwert das „tägliche Brot“ heute einnimmt.

Weiterlesen

Karriere bei Haubis

Informieren Sie sich über offene Stellen bei uns.

Jetzt bewerben