Brotliebhaber. Profis. Visionäre. Was wäre Haubis ohne seine Bäckerinnen und Bäcker?

Seit 120 Jahren steht Haubis für Brotkultur und Backhandwerk. Für bestes Brot und Gebäck. Für Genuss und Gutes. Uns ist klar: Nicht nur uns selbst als Familie und Familienbetrieb verdanken wir den Erfolg. Sondern vor allem unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Denn früher oder später stellt sich für ein Familienunternehmen folgende Frage: Finden wir Menschen, die unsere Leidenschaft teilen und unsere Geschichte mitschreiben möchten? Menschen, die mit uns wachsen, Wege gehen und Ziele erreichen möchten? Wir sind dankbar mit unseren Bäckerinnen und Bäckern solche Menschen gefunden zu haben. Zeit sie in diesem Blog ins Licht und ins Portrait zu rücken.

Einblicke in das Bäckerhandwerk

„Ich bin stolz Bäckerin zu sein. Nicht nur, weil es ein so altes Handwerk ist. Sondern auch, weil jeder gerne isst und ich mit meiner Arbeit anderen Gutes geben kann, wie frisches Gebäck zum Frühstück.“ (Daniela Datzinger)

„Bäcker ist ein vielseitiger Beruf. Nicht zuletzt wegen der verschiedenen Backwaren und Sorten. Ein Beruf, mit dem man Menschen ein Lächeln auf das Gesicht zaubern kann.“ (Simon Janisch)

Ein traditioneller Beruf, der sich immer wieder neu erfindet.

Wir stimmen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern voll und ganz zu: Es gibt viele gute Gründe Bäckerin oder Bäcker zu werden. Die Bäckerei ist ein Handwerk mit langer Tradition, welches sich aber immer wieder neu erfindet. Neue Technologien, neue Trends und neue Sorten sorgen für einen Beruf, der stets in Bewegung und Veränderung ist. Teil der Haubis Erfolgsstrategie ist bewährte Tradition zu erhalten, aber durch moderne Innovation zu ergänzen.

Daniela Datzinger

Abwechslung im Job

Das schätzt auch unser Bäcker Simon: „Bei Haubis erlebst du beides: Traditionelle Handarbeit und die Arbeit mit Maschinen. Das sorgt für Vielfalt. Außerdem kommst du in Kontakt mit der Versuchsbäckerei, dem Qualitätsmanagement und der Logistik. Auch das ist toll.“ (Simon Janisch)

Bäckerin oder Bäcker zu sein ist mehr als Teig zu mischen, Brot zu backen und Anlagen zu bedienen. Es bedeutet kostbare Rohstoffe und Zutaten zu verwalten, Qualität zu kontrollieren und Hygienerichtlinien im Auge zu behalten. Es bedeutet am Puls der Zeit zu bleiben, im Team zu arbeiten und Ziele zu erreichen. 

Warum Menschen gerne bei uns arbeiten.

Immer wieder nachzufragen, warum Menschen gerne bei uns arbeiten, liegt uns ehrlich am Herzen. Also, warum?

„Es war eine der besten Entscheidungen bei Haubis eine Bäcker-Lehre mit Matura zu absolvieren. Ich freue mich jeden Tag wieder auf meine Kolleginnen und Kollegen. Dass wir gemeinsam durch den Tag schreiten, dass kein Tag wie der andere ist, dass die Arbeit im Team Spaß macht. So soll es sein.“ (Daniela Datzinger)

Und was schätzt unser Bäcker Simon an seiner Arbeit bei Haubis?

„Wir sind ein Spitzenteam, wir haben jeden Tag Spaß. Ich finde es gut, dass es Mitarbeitergespräche gibt, in denen wir Wünsche und Sorgen besprechen können. Dass wir auch darüber reden, wo wir in Zukunft hinwollen. Und ich freue mich immer auf die frischen Weckerl in der Pause.“ (Simon Janisch)

Simon Janisch

Wenn eine Bewerbung neue Türen öffnet.

Als Familienbetrieb leben wir seit 120 Jahren Weiterentwicklung und Wachstum. Und das möchten wir auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen. Dass sich mit einer Bewerbung in unserem Betrieb neue Wege ebnen, zeigt beispielsweise Simons Geschichte: „Ich bin seit 2019 ausgelernter Bäcker und Konditor. Jetzt bin ich bei Haubis Schichtleiter. Ich übernehme die Schichtübergabe und teile Aufgaben zu.“ (Simon Janisch)

Auch Bäckerin Daniela blickt gerne auf ihren bisherigen Weg bei Haubis zurück: „Als Jugendliche wusste ich nicht, was ich machen will. Dann habe ich bei Haubis geschnuppert und im Anschluss die Lehre zur Bäckerin begonnen. Ich bin draufgekommen, dass das genau der richtige Beruf für mich ist.“ (Daniela Datzinger)

Unsere Bäckerinnen und Bäcker sind Brotliebhaber, Profis und Visionäre. Darauf sind wir stolz. Danke für euren Einsatz.

Haubis ist österreichische Brotkultur seit 1902.

Werden Sie Bäcker/in bei Haubis

Wir bieten:

  • Selbstständiger Aufgabenbereich mit umfassender Einschulung
  • Entwicklungsmöglichkeiten in einem kompetenten Produktionsteam
  • Dreischichtbetrieb: 06:00-14:00 Uhr / 14:00-22:00 Uhr / 22:00-06:00 Uhr
  • Zusätzlich: Gesundheitsförderung, gratis Pausen-Gebäck und saisonales Obst, Mitarbeitergeschenke und Mitarbeiterrabatte, Parkplätze, Firmen-Events und vieles mehr.

Ihre Aufgaben:

  • Mischen und herführen von Teigen
  • Qualitätsbeurteilung und Qualitätskontrolle
  • Bedienung, Steuerung und Einstellung von Brot- und Gebäckanlagen
  • Rohstofforganisation und Verwaltung für die Linie
  • Wissen und Umsetzung der HACCP-Richtlinien

Ihre Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Bäcker/in
  • Mehrjährige Erfahrung auf Produktionslinien von Vorteil
  • Erfahrung in der Qualitätskontrolle
  • Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Konstruktives Denken und Arbeiten
  • Schichtbereitschaft

Monatlicher Mindestlohn laut Kollektivvertrag Bäckergewerbe € 1.980,92 brutto bei Vollzeitbeschäftigung. Bei entsprechender fachlichen Qualifikation (Lehrabschluss, Berufserfahrung) ist die Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden. Wir freuen uns Sie in unserem Team begrüßen zu dürfen.

Jetzt bewerben!

Markus Wippel in Versuchsbäckerei Haubis

Jobs in Petzenkirchen

zum Job

Jobs in Linz

zum Job

Jobs in St. Valentin

zum Job

Text: Mag. Christoph Pachucki, WortShop
Fotos: Daniel Schalhas, Inshot
Video: Liora Media